Griechische Zyprer wählen ein neues Parlament

In der Republik Zypern im Süden der Mittelmeerinsel finden heute Parlamentswahlen statt. Insgesamt bewerben sich zwölf Parteien um die 56 Sitze im Repräsentantenhaus des EU-Staates, der Heimat von knapp 900 000 Menschen - mehrheitlich griechische Zyprer. Die Bürger der nur von der Türkei anerkannten Türkische Republik Nordzypern nehmen an der Wahl nicht teil. Wichtiger als das Parlament ist im politischen System Zyperns der Präsident. Er wird ebenfalls direkt vom Volk gewählt und bestimmt die Zusammensetzung des Ministerrates. Das Parlament hat eine legislative und prüfende Rolle.