Göring-Eckardt: Mehr Unterstützung vom Bund

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, verlangt vom Bund mehr Unterstützung für die Kommunen bei der Unterbringung von Flüchtlingen.

«Auch die Kommunen können nach wie vor dezentral unterbringen, wenn sie etwas mehr Unterstützung vom Bund bekommen würden», sagte sie im ZDF-«Morgenmagazin». Es gäbe freie Anwesen, wie zum Beispiel ehemalige Liegenschaft der US-Armee in Bayern. Dort könnten etwa in Bamberg 5000 Menschen unterkommen.

Die Bereitschaft der Bevölkerung zu helfen sei da, sagte die Grünen-Politikerin. Doch die Kommunen bräuchten mehr Geld, um sofort Nothilfe leisten zu können.