Gründgens-Preis für Musicalproduzent Joop van den Ende

Musicalproduzent Joop van den Ende (73, «Das Phantom der Oper») hat für sein Wirken in Hamburg den Gustaf-Gründgens-Preis erhalten.

Gründgens-Preis für Musicalproduzent Joop van den Ende
Axel Heimken Gründgens-Preis für Musicalproduzent Joop van den Ende

Der niederländische Produzent habe es immer verstanden, künstlerischen Anspruch mit wirtschaftlichem Erfolg zu verbinden, sagte der Laudator Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant von Laeiszhalle und Elbphilharmonie, am Sonntag bei einer musikalischen Matinee im Schauspielhaus. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotiert und wird vom Schauspielhaus und dem Hamburger Lions Club vergeben. Der erstmals 2012 vergebene Preis erinnert an den Schauspieler, Regisseur und Intendanten Gründgens (1899-1963), der das Schauspielhaus von 1956 bis 1963 leitete. 

Van den Ende, Gründer des führenden Musicalunternehmens Stage Entertainment, holte Produktionen wie «Der König der Löwen», «Tarzan» und «Das Wunder von Bern» in die Hansestadt. Seine Musicals locken nach Angaben der Stage Entertainment pro Jahr zwei Millionen Besucher nach Hamburg. Seit 2003 bildet seine «Joop van den Ende Academy - Stage Entertainment» auch Nachwuchs aus.