Grüne legen Richtungsstreit bei

Die Grünen haben ihren Richtungsstreit vorerst beigelegt. Vertreter von Bund und Ländern sowie Linken und Realos einigten sich auf dem Bundesparteitag in Hamburg auf ein gemeinsames Strategiepapier mit dem Titel «Grüner Aufbruch 2017». Darin heißt es: «Wir bekräftigen den nach der Bundestagswahl eingeschlagenen Kurs und wollen weiter Fahrt aufnehmen.» Außerdem wird die Eigenständigkeit der Partei betont. Die Grünen haben auch den umstrittenen «Veggie-Day» - die Forderung nach einem fleischfreien Donnerstag in Kantinen - begraben.