Grüne und Linke wollen Ausschüsse im Bundestag öffnen

Die Opposition plant eine Transparenz-Offensive, um Sitzungen der Ausschüsse im Bundestag künftig weitgehend öffentlich stattfinden zu lassen. Die Fraktionsspitzen von Linken und Grünen hätten sich auf einen Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung verständigt, berichtet «Spiegel Online». Demnach sollen Ausschüsse aber weiterhin vertraulich tagen können, wenn es «berechtigte Geheimhaltungsinteressen» gibt. Bisher tagen die ständigen Ausschüsse im Bundestag vertraulich, öffentliche Sitzungen sind die Ausnahme.