Grüne wollen Gesetz zum Schutz von Whistleblowern

Mit einem Gesetz zum Schutz von Whistleblowern wollen die Grünen im Bundestag mehr Transparenz und Rechtsstaatlichkeit schaffen. Das kündigte der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter an. Hinweisgeber aus Unternehmen und Behörden, Arbeitnehmer wie Beamte, sollen künftig vor Strafverfolgung oder arbeitsrechtlichen Sanktionen geschützt werden, wenn sie Missstände und Rechtsverstöße bekanntmachen. Damit werde eine massive Regelungslücke geschlossen, sagte Hofreiter. Der Gesetzentwurf wird am Freitag im Bundestag eingebracht.