Grünen-Parteitag in Hamburg begonnen

Ein dreitägiger Bundesparteitag der Grünen hat am Abend in Hamburg begonnen. Auf dem Kongress werden Kontroversen vor allem in der Außen- und Sicherheitspolitik sowie beim Streitthema Flüchtlinge erwartet. Zunächst standen die Themen Freiheit und Selbstbestimmung sowie die Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik im Vordergrund. Am Samstagnachmittag werden intensive Diskussionen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik erwartet. Am Sonntag diskutieren die Delegierten dann über ihre Haltung zu internationalen Krisen wie im Irak und in der Ukraine.