Großalarm in Sydney nach Geiselnahme mit muslimischer Flagge

Ein Geiselnehmer hat in Australien ein Café überfallen und damit einen Großalarm in Sydney ausgelöst. Der bewaffnete Mann hat weiterhin eine unbekannte Zahl von Geiseln in seiner Gewalt. Polizeipsychologen verhandelten mit dem Mann, berichtete die Polizei. Der Mann, dessen Identität und Motive zunächst nicht bekannt waren, zwang Geiseln, eine Fahne mit dem muslimischen Glaubensbekenntnis in arabischer Schrift an die Scheibe des Cafés zu halten. Fünf Menschen entkamen im Laufe des Tages aus dem Café. Die Polizei wollte nicht sagen, ob der Geiselnehmer sie frei ließ oder ob sie flüchteten.