Großbritannien simuliert landesweit Ebola-Ausbruch

In Großbritannien wird heute landesweit ein Ausbruch der Krankheit Ebola simuliert. Auf diese Weise soll getestet werden, ob das Gesundheitssystem einer solchen Situation Herr werden kann. An der Übung sollen neben Ärzten, Rettungskräften und Krankenhauspersonal auch Schauspieler beteiligt sein, die Kranke spielen. Auch Politiker wollen an der achtstündigen Aktion mitwirken. Gesundheitsminister Jeremy Hunt wird eine simulierte Sitzung des britischen Sicherheitskabinetts leiten.