Große Koalition will Bahn-Vorstandsboni an Pünktlichkeit koppeln

Union und SPD wollen Bonuszahlungen für Vorstände der Deutschen Bahn an die Pünktlichkeit der Züge koppeln. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit müssten Markenzeichen der Bahn sein, heißt es im vorläufig unterzeichneten Koalitionsvertrag. Vorstandsboni sollten an das Erreichen der genannten Ziele gebunden sein. Derzeit sind die Bonuszahlungen für rund 4800 Bahn-Manager bereits von der Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern abhängig.