Große Mehrheit bei Urabstimmung: Lokführer wollen wieder streiken

Bei der Deutschen Bahn wird es voraussichtlich schon bald neue Streiks geben. Die Lokführer haben in einer Urabstimmung deutlich für weitere Arbeitskämpfe gestimmt. Bis einschließlich Sonntag sei aber noch kein Streik zu erwarten, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Claus Weselsky. Bei der Urabstimmung hatten 91 Prozent der Teilnehmer weitere Arbeitskämpfe gebilligt. Die Bahn reagierte mit Unverständnis. In der Tarifrunde habe es vier Angebote gegeben, sagte Personalvorstand Ulrich Weber.