Großbritannien verzichtet auf EU-Ratspräsidentschaft

Großbritannien wird die EU-Ratspräsidentschaft nicht wie geplant in der zweiten Jahreshälfte 2017 übernehmen.

Großbritannien verzichtet auf EU-Ratspräsidentschaft
Federico Gambarini Großbritannien verzichtet auf EU-Ratspräsidentschaft

Eine entsprechende Mitteilung habe Premierministerin Theresa May an EU-Ratspräsident Donald Tusk übermittelt, berichtete die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf die britische Regierung.