Große Militärparade in London zu Ehren der Queen

Mit einer farbenprächtigen Militärparade im Herzen Londons feiert Großbritannien den 90. Geburtstag von Königin Elizabeth II. Tausende Menschen jubelten der Monarchin am Samstag zu, als sie in einer offenen Kutsche vom Buckingham-Palast zum großen Exerzierplatz Horse Guards Parade fuhr.

Große Militärparade in London zu Ehren der Queen
Facundo Arrizabalaga Große Militärparade in London zu Ehren der Queen

Die Queen war in ein leuchtendes Grün gekleidet samt passendem Hut, an ihrer Seite saß Ehemann Prinz Philip (95) mit Gardeuniform und Bärenfellmütze. Anschließend nahm die Queen bei bedecktem Himmel die traditionelle Parade «Trooping the Colour» ab. Garderegimenter und Leibgardisten in roten Uniformen und Bärenfellmützen zogen an der Königin und Prinz Philip vorbei. Zahlreiche weitere Mitglieder der Königsfamilie waren präsent, über 1000 Soldaten und Hunderte Pferde nahmen an dem Spektakel teil.

Die Parade markiert den «offiziellen Geburtstag» der Queen: Zwar wurde sie bereits am 21. April 90 Jahre alt. Doch weil dann meist schlechtes Wetter ist, wird traditionell im Juni gefeiert. Die Tradition des «Trooping the Colour» geht auf das 17. Jahrhundert zurück.

Danach (ab 14.00 Uhr) wollte sich die Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham-Palasts dem Volk präsentieren. Viele Briten hoffen, dabei einen Blick auf die kleine Prinzessin Charlotte werfen zu können. Die Einjährige ist die Urenkelin der Queen und Tochter von Prinz William und seiner Frau Kate.

Dann gibt es den «fly-past»: Militärflugzeuge der Royal Air Force fliegen über den Palast und malen die Landesfarben blau-weiß-rot in den Himmel.