Grüne kritisieren Massentierzucht für Fleischexporte

Aus Sicht der Grünen richten zu viele Landwirte in Deutschland ihre Tierzucht vor allem auf den Export von Fleisch aus - mit entsprechenden Folgeschäden für Umwelt und Tierschutz. Seit dem Jahr 2005 hätten sich die Fleischausfuhren der Bundesrepublik von 2,3 auf inzwischen 4,0 Millionen Tonnen erhöht, schreiben die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dabei beziehen sie sich auf eine Antwort des Agrarministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. Deutschland ist demnach mittlerweile der drittgrößte Fleischexporteur nach den USA und Brasilien.