Grünen-Abgeordnete sperren sich gegen Dobrindts Verkehrswegeplan

Mehrere Grünen-Bundestagsabgeordnete fordern Kanzlerin Angela Merkel auf, den Verkehrswegeplan von Minister Alexander Dobrindt zu stoppen. «Der Entwurf des Verkehrsministers ignoriert fast alles, was in Sachen Klima- und Umweltschutz je vereinbart wurde», zitiert die «Süddeutsche Zeitung» aus einem Brief an Merkel. Dobrindt wird vorgeworfen, mit seinen Plänen den Zielen der UN-Klimakonferenz nicht gerecht zu werden. Bis 2030 peilt der Bund Investitionen von 269,6 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege an.