Grünen-Chef Özdemir kritisiert Erdogan scharf

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wegen der Bombardierung von Kurden scharf angegriffen. Was die Türkei brauche, sei ein Staatspräsident, der nicht auf Krieg setze, um die nächsten Wahlen zu gewinnen, sagte er im ZDF-«Sommerinterview». Erdogan sei nur an seinem Machterhalt interessiert, alles andere sei ihm egal. Zudem gefährde er mit den Angriffen gegen die Kurden den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat.