Grünen-Chef Özdemir warnt vor Fehlern bei Integration der Flüchtlinge

Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat davor gewarnt, Fehler der früheren Einwanderungspolitik in Deutschland zu wiederholen. Herkunft, Ethnie, Religion seien für jeden Menschen wichtig. «Aber wer in die Bundesrepublik eintritt, der muss verstehen, dass diese Identitätsmerkmale dann an die zweite Stelle rücken», sagte er der «Welt am Sonntag». In Deutschland gelte Gleichberechtigung von Mann und Frau, gelte Religionsfreiheit, sagte der Grünen-Chef. Özdemir plädierte dafür, jedem Flüchtling bei seiner Ankunft ein ausführlicheres Info-Paket auszuhändigen, «und zwar in der Sprache, die er versteht».