Gut gewinnt Abfahrt in La Thuile - Rebensburg Acht

Viktoria Rebensburg hat den Rückstand auf Rang eins der Gesamtwertung verkürzt, war mit ihrer Fahrt auf Rang acht bei der Weltcup-Premiere in La Thuile aber alles andere als zufrieden.

Gut gewinnt Abfahrt in La Thuile - Rebensburg Acht
Alessandro Della Valle Gut gewinnt Abfahrt in La Thuile - Rebensburg Acht

«Da hat heute gar nichts zusammengepasst. Vom Skifahren, von der Materialabstimmung», haderte Rebensburg in der ARD. «Ich bin ganz gut drauf, auch ganz gut gefahren im Training. Aber hier ist es nicht leicht zu fahren», sagte sie nach dem ersten von drei Speedrennen in dem italienischen Wintersportort südlich des Mont Blanc.

Am Samstag folgt eine weitere Abfahrt, am Sonntag ein Super-G. Lindsey Vonn kann sich in der vorletzten Schussfahrt des Winters die erste Disziplin-Wertung sichern - muss nach ihrem Ausfall am Freitag aber vor allem auch um die Gesamtwertung kämpfen. Die hat Lara Gut mit ihrem überlegenen Sieg in La Thuile übernommen. Die Schweizerin führt nun mit 13 Punkten Vorsprung auf US-Star Vonn. «Der Ausfall heute tut schon weh im Gesamtweltcup. Ich werde aber kämpfen, es kann alles schnell gehen», sagte Vonn.

Gut war am Freitag 1,02 Sekunden schneller als Cornelia Hütter aus Österreich. «Ich bin zufrieden, weil ich bis ins Ziel gekämpft habe. Im oberen Teil bin ich heute fast ausgeschieden. Ich habe danach noch alles probiert und es hat sich ausgezahlt», sagte sie. Dritte im Ersatzrennen für den ausgefallenen Wettkampf in Crans Montana wurde mit 1,03 Sekunden Rückstand Nadia Fanchini aus Italien. Patrizia Dorsch verpasste als 39. die Punkteränge deutlich.