Gute Daten aus China ziehen Dax über 10 000 Punkte

Der Dax hat am Mittwoch erstmals seit Ende März wieder über 10 000 Punkten geschlossen. Gute Konjunkturdaten aus China gepaart mit einem wieder schwächeren Eurokurs hatten die jüngste Erholung des Börsenbarometers befeuert.

Gute Daten aus China ziehen Dax über 10 000 Punkte
Fredrik Von Erichsen Gute Daten aus China ziehen Dax über 10 000 Punkte

Der deutsche Leitindex stand am Ende auch dank der freundlichen Wall Street 2,71 Prozent höher bei 10 026,10 Punkten.

Chinas Außenhandel hatte sich im März nach einem schwachen Jahresauftakt deutlich belebt. Marktanalyst Jasper Lawler vom Handelshaus CMC Markets sprach von einer offensichtlichen konjunkturellen Trendwende in dem riesigen Land.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax zog um 1,84 Prozent auf 20 533,79 Punkte an. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,92 Prozent auf 1666,47 Punkte nach oben.