Gute Geschäfte: Karstadt will Mitarbeitern Weihnachtsgeld zahlen

Bei Karstadt laufen die Geschäfte besser als erwartet. Deshalb will die Warenhauskette den rund 14 000 Mitarbeitern nun doch Weihnachtsgeld zahlen, wie Konzernchef Stephan Fanderl in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur ankündigte. Der Start ins wichtige Weihnachtsquartal sei gut verlaufen, betonte der Manager. Auch die Sanierungsbemühungen zeigten inzwischen sichtbare Erfolge. Operativ habe Karstadt im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr ein positives zweistelliges Millionenergebnis erzielt. Unter dem Strich hätten allerdings noch einmal rote Zahlen gestanden.