Gute Premiere für Olli Dittrichs «TalkGespräch»

Guter Fernsehabend für die ARD aus zwei Gründen: Zunächst schalteten am Samstag um 20.15 Uhr 6,28 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 20,5 Prozent) Frank Plasbergs drei Stunden lange Show «2014 - Das Quiz» mit seinen Gästen Günther Jauch, Til Schweiger, Barbara Schöneberger und Jan Josef Liefers ein. Das waren rund 900 000 mehr als vor einem Jahr bei der Show «2013 - das Quiz».

Gute Premiere für Olli Dittrichs «TalkGespräch»
Beba Franziska Lindhorst/WDR Gute Premiere für Olli Dittrichs «TalkGespräch»

Im Anschluss um 23.15 Uhr blieben 2,76 Millionen Menschen (13,9 Prozent) bei der Premiere von Olli Dittrichs neuem Format «Das TalkGespräch» dran, in dem der norddeutsche Komiker sich in verschiedenen Rollen von Gesprächsleiterin Simone Rabe (gespielt von Cordula Stratmann) interviewen lässt.

Das ZDF hielt mit der Wiederholung des James-Bond-Thrillers «Casino Royale» mit Daniel Craig als Agent 007 und Bösewicht Mads Mikkelsen dagegen, die 4,19 Millionen Zuschauer (13,1 Prozent) interessierte. Zuvor hatten gegen 19.30 Uhr 4,35 Millionen Zuschauer (16,2 Prozent) im ZDF die Übertragung der «Biathlon World Team Challenge» aus Gelsenkirchen gesehen.

Auf das RTL-Special «Das Supertalent - Dieters 30 Sternstunden» über die besten Auftritte von Chefjuror Dieter Bohlen entfielen 3,09 Millionen Menschen (10,0 Prozent), auf die Vox-Komödie «Die Familie Stone - Verloben verboten!» mit Sarah Jessica Parker 1,56 Millionen (4,9 Prozent), auf den Sat.1-Animationsfilm «Für immer Shrek» 1,55 Millionen (4,8 Prozent) und die ProSieben-Fantasyaction «X-Men» mit Hugh Jackman 1,35 Millionen (4,2 Prozent).

In der bisherigen Jahresbilanz der Marktanteile liegt das ZDF mit 13,3 Prozent auf dem ersten Platz. Die ARD folgt mit 12,5 Prozent auf Rang zwei vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Sat.1 kommt auf 8,1 Prozent, ProSieben auf 5,5 Prozent, Vox auf 5,2 Prozent, RTL II auf 3,9 Prozent, Kabel eins auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 1,7 Prozent.