Gute Stimmung am deutschen Aktienmarkt vor Fed-Entscheidung

Die starke Wall Street hat den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst weiter nach oben gezogen.

Die Anleger sollten sich im Dax jedoch auf Schwankungen einstellen, da am Abend eine wichtige geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank Fed ansteht.

Der Dax gewann im frühen Handel 0,92 Prozent auf 9151,99 Punkte. Zuletzt immer wieder spürbare Konjunktursorgen spielten damit erneut keine Rolle. Tags zuvor war der Dax bereits um 1,86 Prozent angesprungen und hatte damit die Wochenbilanz wieder grün gefärbt.

Die Fed dürfte am Abend nach Börsenschluss in Europa ihr milliardenschweres Anleihekaufprogramm zur Stützung der Konjunktur einstellen - darin sind sich Experten weitgehend einig. Nachrichtlich im Fokus standen aber nach Zahlen und einem Vorstandsumbau zunächst die Aktien der Deutschen Bank, die um gut 1 Prozent nachgaben.

Für den MDax der mittelgroßen börsennotierten Unternehmen ging es um 1,02 Prozent auf 15 797,29 Punkte nach oben und der TecDax der Technologiewerte gewann 1,24 Prozent auf 1219,73 Punkte.