Gute Stimmung hievt Dax kurzzeitig über 10 000 Punkte

Die grundsätzlich weiter gute Stimmung an den internationalen Börsen hat den Dax gestützt. Der deutsche Leitindex konnte sogar zwischenzeitlich die 10 000-Punkte-Marke zurückerobern.

Im späten Handel jedoch bröckelten die Gewinne deutlich ab, da die richtungweisenden US-Börsen leicht ins Minus drehten. Am Ende stand das Barometer für die 30 wichtigsten deutschen Aktienwerte 0,68 Prozent höher bei 9970,40 Punkten.

Seit Montag hat der deutsche Leitindex damit um mehr als 4 Prozent zugelegt. Dabei hatte die Börsenwelt noch vor einer Woche düster ausgesehen - der Dax war bei 9325 Punkten auf ein Jahrestief gefallen, belastet vom VW-Skandal um manipulierte Abgastests.

Der MDax der mittelgroßen Aktienwerte konnte seine anfänglichen Gewinne nicht behaupten und fiel zur Wochenmitte um 0,14 Prozent auf 19 943,58 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax war bereits am Vormittag ins Minus gedreht und verlor schließlich 1,16 Prozent auf 1767,74 Punkte.