Ägypten rüstet sich gegen neue Massenproteste

Ägypten rüstet sich angesichts neuer Proteste der Muslimbruderschaft gegen Krawalle. Am Morgen sperrten die Sicherheitskräfte in Kairo viele Straßen. Panzer fuhren auf und Polizisten patrouillierten durch die Hauptstadt. Der zentrale Tahrir-Platz, wo die Islamisten eine Millionen-Kundgebung planen, wurde massiv abgeschirmt. Der 6. Oktober ist ein wichtiger Feiertag in Ägypten. Mit Festveranstaltungen wird landesweit an den ägyptischen Angriff auf die israelischen Truppen 1973 erinnert.