Ägypten verkürzt erneut nächtliche Ausgangssperre

Die ägyptische Regierung hat die nächtliche Ausgangssperre weiter verkürzt. Künftig beginnt die Sperrstunde nach Angaben ägyptischer Staatsmedien erst um 23.00 Uhr Ortszeit und nicht wie bisher schon um 21.00 Uhr. Sie ende um 06.00 Uhr früh. Am Tag der Freitagsgebete bleibe es allerdings bei der langen Ausgangssperre von 19.00 bis 06.00 Uhr. In den vergangenen Wochen war es freitags immer wieder zu Massenprotesten der Muslimbrüder gegen die Absetzung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär gekommen.