Ägyptische Soldaten töten Palästinenser an Grenze zu Gazastreifen

Ägyptische Soldaten haben Augenzeugenberichten zufolge einen jungen Palästinenser am Grenzzaun zum Gazastreifen erschossen. Zwei weitere Männer seien verletzt worden, teilten die Gesundheitsbehörden in dem von Israel und Ägypten eingeschlossenen Palästinensergebiet mit. Die drei hätten aus unbekannten Gründen versucht, die Sperranlage nach Ägypten zu überwinden. Tödlicher Schusswaffengebrauch durch ägyptische Truppen an der Grenze zum Gazastreifen ist eher selten.