Ägyptischer Luftschlag auf IS-Stellungen in Libyen

Die ägyptische Luftwaffe hat Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Libyen angegriffen. Das sei als Reaktion auf die Ermordung von Ägyptern geschehen, hieß es in einer Mitteilung der Armee im ägyptischen Staatsfernsehen. Stellungen und Ausrüstung der IS seien bei einem präzisen Luftschlag getroffen worden. Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Anhänger der Terrormiliz hatten ein Video veröffentlicht, das die Tötung von 21 aus Ägypten stammenden koptischen Christen in Libyen zeigen soll.