Gysi wirbt für Rot-Rot-Grün auf Bundesebene

Der frühere Linksfraktionschef Gregor Gysi drängt seine Partei dazu, eine rot-rot-grüne Koalition auf Bundesebene anzustreben. «Die Linke hat aus meiner Sicht die Pflicht, zusammen mit SPD und Grünen ein linkes Projekt gegen die jetzige Entwicklung Europas und Deutschlands zu setzen», sagte Gysi dem «Spiegel». Er verwies dabei auf Fehler linker Parteien in der Weimarer Republik. Die Linke ist in der Frage der Regierungsbeteiligung gespalten. Während der linke Flügel auf einen strammen Oppositionskurs setzt, sympathisiert der gemäßigte Reformerflügel mit Rot-Rot-Grün.