Haftantritt von Middelhoff verzögert sich

Der Haftantritt des wegen Untreue und Steuerhinterziehung rechtskräftig zu drei Jahren Gefängnis verurteilten früheren Top-Managers Thomas Middelhoff verzögert sich. Middelhoff werde nicht - wie ursprünglich geplant - heute zum Haftbeginn in der Bielefelder Anstalt erscheinen, sagte sein Anwalt Hartmut Fromm. Voraussichtlich komme er aber in den nächsten Tagen. Gründe für die Verschiebung nannte der Anwalt nicht. Der ehemalige Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor hatte gegen die Ladung zum Haftantritt Widerspruch eingelegt.