Haftbefehl gegen russische Hooligans in Köln beantragt

Nach dem brutalen Angriff russischer Hooligans auf spanische Touristen in Köln will die Staatsanwaltschaft gegen fünf Verdächtige Haftbefehl wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung beantragen.

Haftbefehl gegen russische Hooligans in Köln beantragt
Daniel Dal Zennaro Haftbefehl gegen russische Hooligans in Köln beantragt

Gegen den sechsten - der später auf dem Flughafen Köln/Bonn gefasst worden war - werde noch ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Die Männer sollen am Donnerstag auf der Kölner Domplatte drei spanische Touristen verprügelt haben. Geklärt werden soll noch, ob die Männer auch an den Ausschreitungen russischer Hooligans bei der Fußball-EM in Marseille beteiligt waren.