Konvoi mit Absturzopfern in Haltern erwartet

Schwere Stunden für Haltern am See: Elf Wochen nach der Germanwings-Katastrophe werden die sterblichen Überreste der 16 Schüler dort erwartet. Die Straße vor dem Joseph-König-Gymnasium ist von weißen Grablichtern und weißen Rosen gesäumt. Im Verlauf des Nachmittags werden die Särge der Kinder erwartet. Der am Flughafen Düsseldorf startende Konvoi mit Polizei-Eskorte soll an der Schule vorbeifahren, die um ihre Schüler und zwei Lehrerinnen trauert. Die Gruppe war auf der Heimreise von einem Sprachaustausch in Spanien, als das Flugzeug in den französischen Alpen abstürzte.