Expertin: «Topmodel»-Abbruch könnte Folgen für Live-Shows haben

Der Abbruch der ProSieben-Show «Germany's next Topmodel» wegen einer Bombendrohung könnte nach Ansicht einer Medienforscherin Auswirkungen auf das TV-Format Live-Show haben. «Um keine Trittbrettfahrer zu ermutigen, könnten Sendungen vermehrt aufgezeichnet werden», sagte die Medienwissenschaftlerin Joan Kristin Bleicher von der Universität Hamburg. So könnten unvorhersehbare Situationen herausgeschnitten werden. Der Vorfall in Mannheim dürfte laut Bleicher der Sendung verstärktes Interesse beim TV-Publikum einbringen.