Weltweit niedrigste Geburtenrate wird für Deutschland zum Problem

Die weltweit niedrigste Geburtenrate wird zum Standortproblem für Deutschland. Hierzulande werden nicht länger nur europaweit, sondern nun auch weltweit die wenigsten Kinder geboren. So heißt es in einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts. Daraus ergeben sich Nachteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland, heißt es. Die Altersgruppe der Erwerbsfähigen werde von aktuell 61 Prozent auf 54 Prozent im Jahr 2030 schrumpfen.