Hamburger Beatles-Sammlung wird in New York versteigert

Der Kern des vor drei Jahren geschlossenen Hamburger Beatles-Museums wird jetzt in New York versteigert. Heritage Auctions will am 19. September die mehr als 300 Exponate des legendären Sammlers Uwe Blaschke in Manhattan unter den Hammer bringen, hieß es von dem Kunsthändler in Dallas. Allein für den Vertrag für die erste Platte der Beatles, «My Bonnie», erwarten die Texaner 150 000 Dollar. Blaschke galt als Experte für die legendäre Band in Hamburg - der Stadt, in der für die Liverpooler alles anfing.