Hamburger Hafen verliert fast sieben Prozent Containerumschlag

Der Hamburger Hafen hat in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Rückschlag beim Containerumschlag erlitten. Mit 4,5 Millionen Standardcontainern (TEU) gingen 6,8 Prozent weniger Boxen über die Kaikanten als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte die Marketinggesellschaft des Hafens mit.

Hamburger Hafen verliert fast sieben Prozent Containerumschlag
Bodo Marks Hamburger Hafen verliert fast sieben Prozent Containerumschlag

Ursachen waren starke Rückgänge im Handel mit China (minus 10,9 Prozent) und Russland (minus 35,9 Prozent). Weil gleichzeitig der Umschlag von Massengut wie Kohle und Getreide um 12,3 Prozent zulegte, verringerte sich der gesamte Seegüterumschlag in Hamburg aber nur um 2,5 Prozent auf 70,8 Millionen Tonnen.