«Handelsblatt»: Wirtschaftsforscher sehen 2015 kräftigen Aufschwung

Die führenden Wirtschaftsforscher erwarten im laufenden Jahr einen kräftigen Aufschwung in Deutschland.

«Handelsblatt»: Wirtschaftsforscher sehen 2015 kräftigen Aufschwung
Patrick Pleul «Handelsblatt»: Wirtschaftsforscher sehen 2015 kräftigen Aufschwung

Die Institute wollen ihre Prognose für das Wachstumswachstum von 1,2 auf 2,1 Prozent deutlich anheben, berichtete das «Handelsblatt» (Donnerstag) unter Berufung auf mit dem neuen Frühjahrsgutachten vertrauten Kreisen.

Im kommenden Jahr sei dann mit einem Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 1,8 Prozent zu rechnen. Die Institute stellen ihre Schätzungen an diesem Donnerstag in Berlin vor.

Die deutsche Wirtschaft profitiert derzeit unter anderem vom billigen Rohöl und vom schwachen Euro, der Exportwaren außerhalb der europäischen Währungsunion günstiger macht.

Die Bundesregierung ist vorsichtiger und erwartet 2015 ein Plus von 1,6 Prozent, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett beschlossenen Haushalts- und Finanzbericht für die EU-Kommission hervorgeht.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet erneut mit einer Rekordbeschäftigung in Deutschland: Die Zahl der Erwerbstätigen werde im Jahresschnitt auf über 42,8 Millionen steigen.