Handwerk will Flüchtlinge ausbilden: Gabriel unterstützt Bleiberecht

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich für ein Bleiberecht für Flüchtlinge ausgesprochen, die eine Ausbildung in einem deutschen Handwerksbetrieb abschließen. Es mache keinen Sinn, die jungen Leute gut auszubilden und dann nach Hause zu schicken, sagte er heute bei der Eröffnung der Internationalen Handwerksmesse in München. Gabriel stellte sich damit hinter eine Forderung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Viele Betriebe würden nach Angaben des Handwerksverbandes gerne Flüchtlinge als Lehrlinge einstellen, schreckten mangels Planungssicherheit aber davor zurück.