Hannover Rück trotz Europa-Flut auf Kurs

Die Flutkatastrophe in Europa hat den weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück nicht aus der Spur gebracht.

Hannover Rück trotz Europa-Flut auf Kurs
Jens Wolf Hannover Rück trotz Europa-Flut auf Kurs

Trotz hoher Belastungen stand im zweiten Quartal unter dem Strich ein Gewinn von 186 Millionen Euro und damit 29 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Konkurrent der Munich Re am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahr hatte die Bewertung von Finanzinstrumenten belastet.

Diesmal musste das Unternehmen deutlich mehr für Großschäden ausgeben. Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland und Nachbarländern kostet das Unternehmen knapp 137 Millionen Euro. Vorstandschef Ulrich Wallin sieht Hannover Rück auf Kurs, im laufenden Jahr den geplanten Gewinn von rund 800 Millionen Euro zu erreichen.