Hannover wahrt Mini-Hoffnung durch 2:0 gegen Gladbach

Hannover 96 hat sich mit dem ersten Heimsieg nach sieben Niederlagen in Serie die minimale Hoffnung auf den Verbleib in der Fußball-Bundesliga gewahrt.

Hannover wahrt Mini-Hoffnung durch 2:0 gegen Gladbach
Julian Stratenschulte Hannover wahrt Mini-Hoffnung durch 2:0 gegen Gladbach

Die Niedersachsen setzten sich am Freitagabend zum Auftakt des 30. Spieltags überraschend mit 2:0 (0:0) gegen den Champions-League-Aspiranten Borussia Mönchengladbach durch. Vor 46 196 Zuschauer erzielten Waldemar Anton in der 49. Minute und Artur Sobiech nach einer Stunde die Tore. In der Tabelle verkürzten die Hannoveraner (21) den Rückstand auf den Relegationsrang vorerst auf sieben Punkte. Gladbach (45) verpasste den Sprung auf Platz vier.