Experten entschärfen Blindgänger bei Hannover

Bombenentschärfer haben bei Hannover zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Die Arbeiten dauerten den ganzen Tag, rund 16 000 Menschen konnten erst am Abend zurück in ihre Häuser. Die wichtige Ost-West-Achse A2 war wegen der Entschärfung von Mittag an bis zum Abend komplett gesperrt. Das befürchtete Verkehrschaos rund um die Landeshauptstadt blieb aber aus. Die Evakuierung der Gefahrenzone war am Nachmittag erst mit mehr als einer Stunde Verzögerung abgeschlossen worden.