Mehr Hilfe für traumatisierte Flüchtlingskinder gefordert

Mit der Situation von traumatisierten Flüchtlingskindern beschäftigt sich eine Tagung von Terre des Hommes in Hannover. In Deutschland gebe es bisher nur einzelne Hilfestellen, aber noch kein flächendeckendes Angebot an Therapeuten. Das sagte der Sprecher des Kinderhilfswerks, Michael Heuer. Die steigende Zahl minderjähriger Flüchtlinge ist eine große Herausforderung für Kitas und Schulen. Viele Jungen und Mädchen sind durch die Erfahrung von Gewalt, Krieg und Vertreibung psychisch beeinträchtigt.