Hans Zimmer gewinnt Rechtsstreit um Filmmusik

Der Oscar-prämierte Filmkomponist Hans Zimmer hat einen Gerichtsstreit in Kalifornien um Urheberrechtsverletzung gewonnen. Der Kläger, US-Komponist Richard Friedman, habe seine Klage zurückgezogen und sich zudem bei Zimmer entschuldigt, teilte Zimmers Anwältin mit. Das Verfahren drehte sich um die Filmmusik für das Sklavendrama «12 Years a Slave». Friedman hatte Zimmer vorgeworfen, er habe Kompositionen für den Film von einem seiner Werke kopiert. Nun räumte Friedman ein, er habe sich auf das fehlerhafte Urteil eines Musikexperten gestützt.