Hapag-Lloyd legt Bilanz für 2014 vor

Die Linienreederei Hapag-Lloyd legt heute in Hamburg ihre Bilanz für das Jahr 2014 vor. Erstmals präsentiert der neue Vorstandschef Rolf Habben Jansen, der seit neun Monaten an der Spitze von Hapag-Lloyd steht, das Zahlenwerk.

Hapag-Lloyd legt Bilanz für 2014 vor
Maurizio Gambarini Hapag-Lloyd legt Bilanz für 2014 vor

Dabei dürfte er wenig Erfreuliches zu vermelden haben. In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres beliefen sich die Verluste von Hapag-Lloyd auf 224 Millionen Euro.

Durch die Fusion mit der Containersparte der chilenischen Reederei CSAV will Hapag-Lloyd jährlich rund 300 Millionen Dollar einsparen. Hapag-Lloyd ist nach der Fusion mit rund 200 Schiffen und neun Milliarden Euro Umsatz die weltweit viertgrößte Container-Linienreederei.