Hapag-Lloyd stabil in der Gewinnzone

Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd hat in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Gewinn von 157 Millionen Euro erzielt. Damit steht das Unternehmen weitaus besser da als vor einem Jahr, als im gleichen Zeitraum 173 Millionen Euro Verlust anfielen.

Hapag-Lloyd stabil in der Gewinnzone
Angelika Warmuth Hapag-Lloyd stabil in der Gewinnzone

Der Zusammenschluss mit der Containersparte der chilenischen Reederei CSAV werde schneller als geplant umgesetzt und bringe höhere Einspareffekte als vorhergesehen, teilte Hapag-Lloyd in Hamburg mit. Die Reederei sei trotz des herausfordernden Marktumfeldes gut im Markt positioniert und könne im Gesamtjahr ein positives operatives Ergebnis erwirtschaften.