Harrys Südpol-Expedition erneut verzögert

Die Südpol-Expedition von Prinz Harry und drei Teams kriegsversehrter Soldaten steht weiter unter keinem guten Stern. Nach mehreren wetterbedingten Verzögerungen musste der für morgen geplante Start des Marsches erneut verschoben werden. Neues Startdatum sei nun der Sonntagr, teilte die ausrichtende Organisation «Walking With The Wounded» mit. Die Strecke wurde nun von der Expeditionsleitung um 60 Kilometer verkürzt. Harry und seine Mitstreiter wollen mit der Aktion Geld für die Hilfsorganisation einspielen.