Hasselfeldt: Kein Grund für Kritik an Wechsel Pofallas zur Bahn

Die Chefin der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, hätte keine Bedenken gegen einen Wechsel des ehemaligen Kanzleramtsministers Ronald Pofalla in den Vorstand der Bahn. Dies sei kein politischer Vorgang und sie sehe keinen Grund für Kritik an diesem Wechsel, sagte Hasselfeldt dem «Tagesspiegel am Sonntag». Deutschland sollte sich an anderen Ländern ein Beispiel nehmen, in denen es selbstverständlich sei, dass Politiker in die Wirtschaft wechseln und umgekehrt. Forderungen nach einer Sperrzeit für ausscheidende Politiker lehnte Hasselfeldt ab.