Hauptstadtflughafen: Keine Wahl von neuem Aufsichtsratschef

Auf der Aufsichtsratssitzung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg wird heute noch kein neuer Aufsichtsratsvorsitzender gewählt.

Das sagte Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (Linke) am Morgen im Inforadio des RBB. Sie ist ein neues Mitglied in dem Aufsichtsgremium. Die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden ist nach dem Rücktritt des bisherigen Berliner Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) unbesetzt.

Nach den Worten Trochowskis wird auch noch kein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld genannt werden. Um einen konkreten Termin festlegen zu können, würde man belastbare Daten und Prognosen benötigen. «Wir haben nur noch einen Versuch und der muss sitzen», meinte Trochowski vor dem Treffen in Motzen etwas südlich des Fluhafengeländes.

Ein Betriebsbeginn vor 2017 gilt als unwahrscheinlich. «Zur Jahresmitte 2015 wollen wir die Unwägbarkeiten so weit abgearbeitet haben, dass wir einen konkreten Eröffnungstermin nennen können», hatte Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn intern schon im November angekündigt.