Haushaltskrise drückt Nikkei-Index an die 14 000er-Marke

Die Haushaltskrise in den USA hat den Nikkei-Index an der Börse in Tokio auf den tiefsten Stand seit einem Monat fallen lassen. Der Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsende ein Minus von 132,94 Punkten. Er ging mit 14 024,31 Punkten ins Wochenende.