Havariertes Frachtschiff vor Taiwan verliert Öl

Ein vor der Nordküste Taiwans auf Grund gelaufenes Containerschiff ist auseinandergebrochen und verliert Öl. Ein rund zwei Kilometer langer Küstenstreifen nahe der Hauptstadt Taipeh wurde verschmutzt. Mehr als 100 Helfer kämpfen gegen den Ölteppich. Schlechtes Wetter behindert die Arbeiten. Ein Bergungsteam soll versuchen, die verbleibenden rund 240 Tonnen Öl aus den Treibstofftanks abzupumpen, sobald es das Wetter zulässt. Das Schiff war vor zwei Wochen auf Grund gelaufen, die Besatzung wurde gerettet.