Heftige Unwetter im Westen - Verletzte und hoher Sachschaden

Ein heftiges Unwetter ist in der Nacht über Nordrhein-Westfalen hinweggezogen. Mehrere Menschen wurden verletzt und hoher Sachschaden angerichtet. Den Nordosten des Landes traf es besonders stark. Keller und Straßen wurden überflutet. Besonders betroffen war der Kreis Warendorf. In einer ersten Bilanz sprachen die Einsatzkräfte von vier Schwer- und zwei Leichtverletzten.